0
0,00
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Vogel – Milben „Off Limits“ Konzentrat

Vogel – Milben „Off Limits“ Konzentrat

35,64

35,64 / l

Lieferzeit: 1-2 Werktage

19 vorrätig

Beschreibung

Produktinformation:

Vogel-Milben “OFF LIMITS” ist ein chemiefreies und umweltfreundliches Naturprodukt basierend auf synergistischen Pflanzen-Extrakten, verstärkt durch MATRICE U.B.®, das eine physische und sensorische Störung der Verhaltensweise von Milben verursacht. Eine dauerhafte Barrierewirkung ergibt ungünstige Voraussetzungen für eine Ansiedlung und Entwicklung der Dermanyssus gallinae. Das Produkt verhindert das Risiko des Einnistens, der Eiablage und der weiteren Entwicklung der Milbe.

Inhaltsstoffe: MATRICE U.B.® (wässriger Extrakt der Olea europaea. Aktiver polyvalenter Phytokomplex), Lavendula hybrida abrial, Eucalyptus globulus.

Anwendung:

Vogel-Milben “OFF LIMITS” Konzentrat zur Verdünnung: 100 ml Vogel-Milben “OFF LIMITS” mit 400 ml Wasser verdünnen. Es kann mit Hand- oder Rückensprühgeräten ausgebracht werden. Geeignet für alle Arten von Geflügelstallungen und Volieren.

Als Umgebungsspray: unmittelbare Umgebung der Tiere besprühen (Legenester, Ruheplatz, Sitzstangen etc.). Die Wirkung zeigt sich unmittelbar. Für eine optimale Wirkung wird empfohlen das Produkt an drei aufeinanderfolgenden Tagen auszubringen. Optimal ist eine Folgebehandlung mit Agrinova Milbenfrei Kieselgur (Pulver oder flüssig) mit Langzeitwirkung.

Bei akutem Befall: den Spray direkt auf das Gefieder und die Kloake auftragen. Augen sowie Atemwege aussparen!

Vorsichtmaßnahmen:

Das Produkt nicht einnehmen, einatmen und in die Augen gelangen lassen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Information:

Gründliche Reinigung vor dem Einsprühen der Stallungen ist obligatorisch für einen optimalen Behandlungserfolg. Bei starkem Befall ist eine wiederholte Spritzung empfohlen. Neben Vogelmilben werden auch Haarlinge und sonstige Ektoparasiten erfasst. Eier und Tiere können problemlos ohne Wartezeit dem Verbrauch zugeführt werden.

Die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae) ist weltweit ein Schädling bei Hühnern, Gänsen, Tauben und anderen Vögeln und ist zweifellos der gefährlichste Ektoparasit der Hühner. Sie wird auch Hühner- oder Geflügelmilbe genannt. Sie ist mit bloßem Auge als brauner (nüchtern) oder roter (mit Blut vollgesaugter) Parasit zu erkennen. Die Rote Vogelmilbe verbirgt sich tagsüber in den Ritzen der Stallwände sowie in den Spalten der Roste, wo sie auch ihre Eier ablegt. Während der Nacht verlassen sie diese Schlupfwinkel und attackieren die Vögel (auf den Stangen, den Nestern usw.).

In schwer befallenen Hühnerställen hat man oft das Gefühl, alle Strukturen sind „nebelig-verschwommmen“, da sich Millionen von Milben auf den Weg machen, sich einen Wirt zu suchen.

Typische Anzeichen des Befalls sind hochgradige Anämie durch Blutentzug und dadurch bedingte Schwäche der befallenen Tiere, insbes. der Jungtiere. Die Eidotter werden blass, die Legeleistung sinkt und es treten vermehrt Todesfälle auf. Auf den gelegten Eiern können Blutspritzer vorkommen. Gelegentlich geht D. gallinae auch auf Menschen, die mit Hühner in Berührung kommen. Sie können durch ihre Bisse bzw. durch schnelles Krabbeln über die HautReizungen hervorrufen. Am Menschen siedeln sie sich jedoch nicht an.

Lebenszyklus:

Dermanyssus gallinae sind spärlich beborstete Milben. Größe, Form und Farbe wechseln je nach Sättigungsgrad. Die Nahrungsaufnahmerhytmik unterliegt nicht photoperiodischen Einflüssen, sondern die Temperatur steuert als Hauptfaktor die Aktivität der Milben. Sie entwickeln sich durch Eier, Larven- und 2 Nymphen- (Proto-und Deuto-) Stadien zu Adulten. Die Larve hat nur 6 Beine (charakteristisch für die meisten Milben und Zecken, während die Nymphen und Adulten 8 Beine (4 Paare) besitzen. Unter optimalen Bedingungen kann das komplette Entwicklungsstadium in einer Woche durchlaufen werden. Im Normalfall benötigen Eier 2-3 Tage zur Entwicklung, Larven müssen nicht fressen, Puppenstadien häuten sich nach Blutaufnahme. Ausgewachsene weibliche Milben beginnen mit der Eiablage innerhalb eines Tages nach Blutaufnahme. Diese Verhaltensweise behalten sie bei. Gegen Hunger sind sie ziemlich resistent. Warme, feuchte, dunkle und schmutzige Stallungen begünstigen die Entwicklung von Dermanyssus-Massenpopulationen, die daher besonders in den Sommermonaten anzutreffen sind. Die Einschleppung in Geflügelbestände geschieht hauptsächlich mit infizierten Tieren.

Gewährleistung:

Da die Anwendungsbedingungen nicht dem Einfluss des Herstellers und Vertreibers unterliegen, wird nur für die gleichbleibende Qualität des Präparates zum Zeitpunkt der Lieferung gehaftet. Das Lagerungs- und Anwenderrisiko kann nicht übernommen werden. Das Produkt ist bei kühler und lichtgeschützter Lagerung min. 24 Monate haltbar.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Vogel – Milben „Off Limits“ Konzentrat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

All search results