0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Steinernema feltiae

ab 12,50 

0,23 0,63  / qm

Nematoden zur biologischen Bekämpfung der Larven von Trauermücken.Nematoden zur biologischen Bekämpfung der Larven von Trauermücken.

Lieferzeit: 1-2 Werktage

  Auswahl löschen
201196. Verfügbar Kategorie .

Beschreibung

Die natürlich im Boden vorkommenden, millimetergroßen Nematoden (auch Älchen oder Fadenwürmer genannt) sind auf bestimmte Insektenlarven spezialisiert und ungefährlich für Pflanze, Mensch und Umwelt. Die Nematoden dringen über die Haut oder über Körperöffnungen in ihre Wirtslarve ein und geben Bakterien ab, welche den Schädling innerhalb weniger Stunden zum Absterben bringen. Die Nematoden vermehren sich in den Wirtslarven und wandern anschließend in die Umgebung ab, wo sie neue Larven infizieren. 10 Tage nach der Ausbringung von Steinernema feltiae ist die Zahl der Larven in der Regel um ca. 75 % reduziert. Die Wirkung kann bis zu 6 Wochen anhalten.

Schädling

Larven von Trauermücken (Bradysia spp., Lycoriella spp.)

Vorkommen und Schäden

In Gewächshäusern, im Wintergarten oder an Blumenfenstern treten die ca. 3 mm großen, schwarzen Trauermücken manchmal in großer Anzahl auf. Beim Gießen fliegen die Insekten vom Boden auf. Gut zu erkennen sind sie an den langen Fühlern und an ihrem taumelnden Flug. Ihre ca. 5 mm langen, glasig durchscheinenden Larven leben in feuchtem Boden sowie an faulender Substanz. Sie fressen an Stengeln und Wurzeln und können bei Sämlingen, Stecklingen und Jungpflanzen zum Teil erhebliche Schäden anrichten. Kümmerwuchs und Welkeerscheinungen bis zum Absterben der Pflanze sind die Folgen.

Anwendung

Beutelinhalt in ca. 5 l Wasser geben, kurz rühren und 5 min. quellen lassen. Anschließend bis zur vollständigen Auflösung rühren und mit Wasser auffüllen, bis die erforderliche Flüssigkeitsmenge für 20, 50 bzw. 100 m2 erreicht ist. Die Nematoden werden in einer Aufwandmenge von mindestens 1 Liter/ 1 mBrutstätte mit einer Gießkanne oder Pflanzenschutzspritze (Düsenöffnung mind. 0,5 mm, max. 5 bar Druck) ausgebracht. Während der Anwendung rühren, um ein Absetzen der Nützlinge zu verhindern.Geräte vor der Anwendung sorgfältig reinigen. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln können die Nematoden schädigen. Um Verstopfungen zu vermeiden, alle Siebe entfernen.

Zeitpunkt

Die Ausbringung erfolgt saisonal, während der Fraßperioden der Larven. Warmes Wetter (Bodentemperatur zwischen 12 und 28°C) und leicht feuchtes Bodensubstrat für ca. 10 Tage sorgen für ausgezeichnete Bekämpfungsergebnisse. Bei eventueller Zwischenlagerung übernehmen wir keine Gewähr.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Steinernema feltiae“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

All search results