0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Verkauft

SF Nematoden gegen Trauermückenlarven für 100 m²

22,50 

0,23  / qm

Steinernema feltiae Nematoden zur biologischen Bekämpfung der Larven von Trauermücken

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Nicht vorrätig

100

201140. Nicht vorrätig 0.15 kg Kategorie .

Beschreibung

Die natür­lich im Boden vor­kom­men­den, mil­li­me­ter­gro­ßen Nema­to­den (auch Älchen oder Faden­wür­mer genannt) sind auf bestimm­te Insek­ten­lar­ven spe­zia­li­siert und unge­fähr­lich für Pflan­ze, Mensch und Umwelt. Die Nema­to­den drin­gen über die Haut oder über Kör­per­öff­nun­gen in ihre Wirts­lar­ve ein und geben Bak­te­ri­en ab, wel­che den Schäd­ling inner­halb weni­ger Stun­den zum Abster­ben brin­gen. Die Nema­to­den ver­meh­ren sich in den Wirts­lar­ven und wan­dern anschlie­ßend in die Umge­bung ab, wo sie neue Lar­ven infi­zie­ren. 10 Tage nach der Aus­brin­gung von Stei­ner­n­e­ma fel­tiae ist die Zahl der Lar­ven in der Regel um ca. 75 % redu­ziert. Die Wir­kung kann bis zu 6 Wochen anhalten.

Schädling

Lar­ven von Trau­er­mü­cken (Bra­dysia spp., Lyco­ri­el­la spp.)

Vorkommen und Schäden

In Gewächs­häu­sern, im Win­ter­gar­ten oder an Blu­men­fens­tern tre­ten die ca. 3 mm gro­ßen, schwar­zen Trau­er­mü­cken manch­mal in gro­ßer Anzahl auf. Beim Gie­ßen flie­gen die Insek­ten vom Boden auf. Gut zu erken­nen sind sie an den lan­gen Füh­lern und an ihrem tau­meln­den Flug. Ihre ca. 5 mm lan­gen, gla­sig durch­schei­nen­den Lar­ven leben in feuch­tem Boden sowie an fau­len­der Sub­stanz. Sie fres­sen an Sten­geln und Wur­zeln und kön­nen bei Säm­lin­gen, Steck­lin­gen und Jung­pflan­zen zum Teil erheb­li­che Schä­den anrich­ten. Küm­mer­wuchs und Wel­keer­schei­nun­gen bis zum Abster­ben der Pflan­ze sind die Folgen.

Anwendung

Beu­tel­in­halt in ca. 5 l Was­ser geben, kurz rüh­ren und 5 min. quel­len las­sen. Anschlie­ßend bis zur voll­stän­di­gen Auf­lö­sung rüh­ren und mit Was­ser auf­fül­len, bis die erfor­der­li­che Flüs­sig­keits­men­ge erreicht ist. Die Nema­to­den wer­den in einer Auf­wand­men­ge von min­des­tens 1 Liter/10m² mit einer Gieß­kan­ne oder Pflan­zen­schutz­sprit­ze (Düsen­öff­nung mind. 0,5 mm, max. 5 bar Druck) aus­ge­bracht. Wäh­rend der Anwen­dung rüh­ren, um ein Abset­zen der Nütz­lin­ge zu verhindern.Geräte vor der Anwen­dung sorg­fäl­tig rei­ni­gen. Rück­stän­de von Pflan­zen­schutz­mit­teln kön­nen die Nema­to­den schä­di­gen. Um Ver­stop­fun­gen zu ver­mei­den, alle Sie­be entfernen.

Zeitpunkt

Die Aus­brin­gung erfolgt sai­so­nal, wäh­rend der Fraß­pe­ri­oden der Lar­ven. War­mes Wet­ter (Boden­tem­pe­ra­tur zwi­schen 12 und 28°C) und leicht feuch­tes Boden­sub­strat für ca. 10 Tage sor­gen für aus­ge­zeich­ne­te Bekämp­fungs­er­geb­nis­se. Bei even­tu­el­ler Zwi­schen­la­ge­rung über­neh­men wir kei­ne Gewähr.

Lieferung und Lagerung

Um Zwi­schen­la­ge­rung zu ver­mei­den, ver­sen­den wir Nema­to­den nur mon­tags-don­ners­tags. Für ein opti­ma­les Ergeb­nis soll­ten die Nema­to­den mög­lichst zeit­nah nach Zustel­lung aus­ge­bracht wer­den. Jedoch kön­nen die Nema­to­den auch gekühlt für ein paar Tage auf­be­wahrt werden.
Der Ver­sand erfolgt ohne Kühlak­kus. Für die Bedin­gun­gen wäh­rend des Trans­por­tes und bei evtl. Zwi­schen­la­ge­rung über­neh­men wir kei­ne Gewähr.
Bit­te beach­ten Sie: Unse­re SF Nema­to­den sind ver­derb­li­che Lebend­wa­re, bereits ver­sen­de­te Ware ist daher vom Umtausch und der Rück­ga­be ausgeschlossen.

Tipp

Emp­feh­len Sie unse­re Nema­to­den auch Ihrem Nach­barn, um Zuwan­de­rung der Schad­in­sek­ten aus benach­bar­ten Par­zel­len zu unterbinden.