0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Biolock® Multi-Käferfalle 1 Falle + 1 Lockstoff-Kartusche

16,90 

16,90  / Set

  • Spezialfalle mit Sexual-Pheromonen und Fraßlockstoffen zum frühzeitigen Nachweis und zur Überwachung von Vorratsschädlingen
  • Vielseitig einsetzbar & besonders angepasstes Design: lockt die häufigsten vorratsschädigenden Käfer-Arten effektiv an
  • Einfach aufzubauen, bis zu 8 Wochen wirksam & wiederverwendbar: spart Zeit, Geld & Nerven
  • Kein Giftstoff: unbedenklich für Mensch, Tier & Umwelt

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Sofort Überweisung
PayPal
Vorkasse

31 vorrätig

1

101320. 31 vorrätig 0.089 kg / / .

Beschreibung

Biolock® Multi-Käferfalle zum Nachweis vieler vorratschädigender Käferarten

Es gibt vie­le Käfer-Arten, die sich von Nah­rungs­mit­teln, Genuss- und Fut­ter­mit­teln ernäh­ren. Die­se vor­rats­schä­di­gen­den Käfer kön­nen in Küche, Haus, im Restau­rant oder in lebens­mit­tel­pro­du­zie­ren­den und ‑ver­ar­bei­ten­den Betrie­ben ein gro­ßes Pro­blem sein. Um aber die­se unauf­fäl­lig bzw. ver­steckt leben­den Käfer früh­zei­tig zu ent­de­cken und danach Bekämp­fungs­maß­nah­men zu ergrei­fen, brau­chen Sie unse­re inno­va­ti­ve Bio­lock® Mul­ti-Käfer­fal­le.

Die­se Lock­stoff-Fal­le wur­de spe­zi­ell zur wir­kungs­vol­len Über­wa­chung (Moni­to­ring) von unter­schied­li­chen vor­rats­schäd­li­chen Käfern ent­wi­ckelt. Die­ses wur­de durch eine Kom­bi­na­ti­on von attrak­ti­ven Fraß­lock­stof­fen und Sexu­al-Lock­stof­fen (Phe­ro­mo­nen) erreicht, wodurch vie­le Käfer­ar­ten magisch ange­lockt wer­den. Die Phe­ro­mon-Fal­le spart Ihnen viel Zeit und Ner­ven bei der Über­wa­chung meh­re­re Käfer-Arten auf einen Streich.

Die uni­ver­sal ein­setz­ba­re Bio­lock® Mul­ti-Käfer­fal­le ist den bio­lo­gi­schen Eigen­schaf­ten der häu­figs­ten vor­rats­schä­di­gen­den Käfer­ar­ten beson­ders angepasst:

  • der um 360° geneig­te, schma­le und auf­ge­rau­te Fal­len­ein­gang simu­liert ein geeig­ne­tes Versteck

  • 3 ver­schie­de­ne Phe­ro­mo­ne (syn­the­tisch her­ge­stell­te, natur­iden­ti­sche Sexu­al-Lock­stof­fe) wir­ken beson­ders auf Mehl‑, Khapra- und Tabak­kä­fer anziehend

  • 2 Fraß­lock­stof­fe auf der Basis von Johan­nis­brot und Wei­zen­keim­öl decken die ande­ren Arten ab

  • der glat­te Innen­rand des Gehäu­ses ver­hin­dert ein Ent­kom­men gefan­ge­ner Käfer

  • Wir­kungs­be­reich ca. 4–5 qm

Die Biolock® Multi-Käferfalle enthält:

  • 1 blau­er Fal­len­kör­per rund (ca. 13 cm Durch­mes­ser, 3 cm Höhe)

  • 1 Lock­stoff-Kar­tu­sche (ent­hält 1 Phe­ro­mon-Dis­pen­ser, 1 Fraß­lock­stoff-Dis­pen­ser, 1 mit Pflan­zen­ölen getränk­tes Filterpapier)

  • 1 Refill-Öl

Benö­ti­gen Sie zusätz­li­che Lock­stoff­kar­tu­schen? Bei uns kön­nen Sie das Nach­füll­set mit 3 Lock­stoff­kar­tu­schen sepa­rat kaufen.

Durch die Biolock® Multi-Käferfalle angelockte Käferarten:

Die Bio­lock® Mul­ti-Käfer­fal­le ist nach­weis­lich bei vie­len vor­rats­schä­di­gen­den Käfer­ar­ten wirk­sam. Fol­gen­de Käfer­ar­ten wer­den erfolg­reich angelockt:

  • Tabak­kä­fer (Lasi­oder­ma ser­ri­cor­ne)

  • Brot­kä­fer (Ste­go­bi­um pani­ce­um)

  • Erd­nuss-Platt­kä­fer (Ory­za­e­phi­lus mer­ca­tor)

  • Getrei­de-Platt­kä­fer (Ory­za­e­phi­lus suri­na­men­s­is)

  • Leis­ten­kopf-Platt­kä­fer (Cryp­to­les­tes fer­ru­gi­n­eus)

  • Ame­ri­ka­ni­scher Reis­mehl­kä­fer (Tri­bo­li­um con­fu­sum)

  • Rot­brau­ner Reis­mehl­kä­fer (Tri­bo­li­um cas­ta­nu­em)

  • Kha­pra­kä­fer (Tro­go­der­ma gra­na­ri­um)

  • Korn­kä­fer (Sito­p­hi­lus gra­na­ri­us)

  • Reis­kä­fer (Sito­p­hi­lus ory­zae)

  • Mehl­mil­be (Aca­rus siro)

Einsatzbereiche:

Die Bio­lock® Mul­ti-Käfer­fal­le wird zur Befalls­über­wa­chung über­all dort ein­ge­setzt, wo Lebens­mit­tel gela­gert oder her­ge­stellt wer­den. Das sind zum Beispiel:

  • Lager­haus

  • Küche & Großküche

  • Restau­rant, Bar & Hotel

  • Vor­rats­raum, Vorratskammer

  • Lebens­mit­tel her­stel­len­de Betrie­be (Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on)

Durch die Bau­art der Fal­le ist ein opti­ma­ler Ein­satz auch unter stau­bi­gen Bedin­gun­gen (wie in Getrei­de­müh­len oder Bäcke­rei­en) sichergestellt.

Positionierung der Falle:

Die Fal­len soll­ten in Ecken, in der Nähe von Ver­stre­bun­gen oder von Maschi­nen und Gerä­ten usw. auf­ge­stellt wer­den. Hier­bei müs­sen sie einen Abstand von 5–10 m ver­setzt zuein­an­der haben. Notie­ren Sie sich den Ort, wo die Fal­le auf­ge­stellt wur­de. Die Falle(n) sollte(n) jede Woche inspi­ziert und die jewei­li­ge Befallsstärke(n) schrift­lich fest­ge­hal­ten wer­den. Zur Loka­li­sie­rung der Befalls­nes­ter sind die Fal­len dort kon­zen­triert auf­zu­stel­len, wo sich nach der ers­ten Befalls­kon­trol­le der stärks­te Befall ermit­teln ließ (Ein­engen der Befallsnester).

Wirkungsdauer:

Die Phe­ro­mo­ne und Fraß­lock­stof­fe sind alle so auf­ge­bracht, dass die Fal­le über einen Zeit­raum von 6–8 Wochen wirk­sam ist. Die Fal­le selbst ist wie­der­ver­wend­bar, die Lock­stoff-Kar­tu­sche ist im 3er-Set hier nach­be­stell­bar.  Die ver­sie­gel­te Ori­gi­nal­ver­pa­ckung ist bei küh­ler Lage­rung bis zu 24 Mona­te halt­bar.

Hinweis:

Bio­lock® Mul­ti-Käfer­fal­le ist nicht aus­rei­chend wirk­sam für Bekämp­fungs­maß­nah­men. Wird ein Befall mit vor­rats­schä­di­gen­den Käfern fest­ge­stellt, muss die Bekämp­fung mit geeig­ne­ten Mit­teln durch­ge­führt wer­den. Bit­te beach­ten Sie dazu den Beipackzettel.

Weitere von Agrinova empfohlene Artikel gegen Vorratsschädlinge:

Eben­falls erhält­lich sind bei uns die Bio­lock®-Kle­be­fal­len im Vor­teils­pack mit 30 Kle­be­fal­len (ohne Lockstoffe).

Die­se Kle­be­fal­len kön­nen Sie ganz indi­vi­du­ell mit bestimm­ten Lock­stof­fen gegen unter­schied­lichs­te Schäd­lin­ge (z.B. Apfel­wick­ler, Pflau­men­wick­ler, Trau­ben­wick­ler, Frucht­scha­len­wick­ler, Getrei­de­mot­te, Spei­se­mot­ten, Klei­der­mot­te, Kasa­ni­en­mi­nier­mot­te, Buchs­baum­züns­ler, Tabak­kä­fer, Kha­pra­kä­fer, Reis­mehl­kä­fer) bestü­cken. Die Phe­ro­mo­ne (Lock­stof­fe) für die­se Schäd­lin­ge kön­nen Sie bei uns im Agrinova-Shop kaufen.

Bio­zi­de sicher ver­wen­den. Vor Gebrauch stets Kenn­zeich­nung und Pro­dukt­in­for­ma­ti­on lesen!