0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Aco.mat Trockennebelautomat DVP gegen Insekten

ab 28,80 

192,00 167,67  / l

  • gebrauchsfertig - schnelle Anwendung
  • geeignet für Räume und Lagerhallen
  • Im Wohn- und Lebensmittelbereich anwendbar
  • gegen Käfer, Schaben, Motten, Fliegen, Flöhe
  • effektive Lösung gegen Ungeziefer

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Sofort Überweisung
PayPal
Vorkasse
  Auswahl löschen

Beschreibung

Automatische Raumverneblung zur Bekämpfung von fliegenden und kriechenden Insekten

Aco.mat DVP wirkt sofort und zuver­läs­sig durch Kon­takt und durch akti­ve Dif­fu­si­on gegen ein brei­tes Spek­trum unter­schied­lichs­ter Insekten.

Wirksam gegen:

Haus‑, Hygie­ne- und Mate­ri­al­schäd­lin­gen wie:

  • Mot­ten
  • Käfer
  • Flie­gen
  • Mücken
  • Mil­ben
  • Scha­ben bzw. Kakerlaken
  • Flö­he und weitere

Für diese Bereiche ist der aco.mat DVP besonders gut geeignet:

  • Im Lebens­mit­tel- und Hygie­ne­be­reich (Müh­len, Läger, Bäcke­rei­en, Lebens­mit­tel­be­trie­be, Restau­rants, Hotels, Wohn­räu­me etc.),
  • im Tex­til- und Mate­ri­al­schutz (Stof­fe, Wol­le, Pel­ze, Tep­pi­che etc.)
  • Stall­hy­gie­ne (z.B. Geflü­gel­hal­tung, Schwei­ne, Rin­der, Zie­gen, Scha­fe und weitere)

Die Vorteile des aco.mat DVP:

  • Inten­si­ve Sofortwirkung
  • Hoher Dampf­druck – Schnel­le Wirkstoffverteilung
  • Rascher Wirk­stoff­ab­bau, dadurch kei­ne Belas­tung durch Langzeitwirkstoffe
  • Tro­cke­ner und fein­tei­li­ger, schwe­be­fä­hi­ger Nebel
  • Resis­tenz­vor­beu­gend
  • Mit zusätz­li­chem Sprührohr
  • Über­kopf­sprü­hen mög­lich (Kugel­ven­til)

Dosierung und Aufwandmenge:

Gegen flie­gen­de Insek­ten:     für 600 m3 1 Dose aco.mat DVP 150 bzw. je 1200 m³ 1 Dose aco.mat DVP 300

Gegen krie­chen­de Insek­ten:  für 100 m1 Dose aco.mat DVP 150  bzw. je 200 m2 1 Dose aco.mat DVP 300

Die­ser Selbst­ver­neb­ler lässt sich sehr leicht anwen­den. Eine detail­ier­te Gebrauchs­an­lei­tung liegt dem Pro­dukt bei.

Ein­fach die Schutz­kap­pe abneh­men. Zur Ver­ne­be­lung wird der Knopf bis zur Arre­tie­rung ein­ge­drückt. Jetzt wird der gesam­te Inhalt der Dose selb­stän­dig ver­ne­belt. Die Dose an einer geeig­ne­ten Stel­le abstellen.

Zur geziel­ten Behand­lung ein­zel­ner Berei­che liegt ein Sprüh­kopf bei. Die­sen kann man bei Bedarf alter­na­tiv verwenden.

Wirkstoff:

13,3 g/l 1R-trans-Phe­no­th­rin, 5,0 g/l Chry­san­the­mum cine­ra­ria­e­fo­li­um, ext. (ent­spricht 20,0 g/l Pyrethrum-Extrakt 25%)

Zulassungsnummer:

BAuA Reg.-Nr.: N‑82334 (Aco.mat DVP 150) und N‑82335 (Aco.mat DVP 300)

Bio­zid­pro­duk­te vor­sich­tig ver­wen­den. Vor Gebrauch stets Eti­kett und Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen lesen.

Sicher­heits­da­ten­blatt