0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Pyrifix Forte

ab 19,80 

35,64 39,60  / l

Insektizides Naturpyrethrum-Konzentrat zur Bekämpfung von Hygieneschädlingen.

Lieferzeit: 1-2 Werktage

  Auswahl löschen
701099. Verfügbar / .

Beschreibung

Pyrifix Forte ist ein Insektizid mit Sofort- und Kurzzeitwirkung sowie mit einem sehr guten Austreibeeffekt. Es hat ein breites Wirkungsspektrum und kann gegen alle Arten kriechender und fliegender Schadinsekten wie z. B. Schaben, Wanzen, Flöhe, Läuse, Silberfischchen, Fliegen, Mücken, Schnaken, Heimchen, Motten, Käfer, Ameisen, Milben, Spinnen und Wespen eingesetzt werden. Pyrifix Forte hat sich als äußerst wirksam und wirtschaftlich im Einsatz gegen Stallfliegenplagen bewährt. Es eignet sich auch als Kombinationspräparat mit Langzeitinsektiziden.

Wirkstoffe:

  • 30 g/l Naturpyrethrum 50%
  • 150 g/l Synergist (Piperonylbutoxid) als Mikroemulsion

Anwendung:

Aufgrund seiner geringen Toxizität in der empfohlenen Anwendungskonzentration kann Pyrifix Forte im privaten Haushalt, in Hotels und Gaststätten sowie in Lebensmittelgeschäften, Großküchen, Gewerbebetrieben, Büros, Schiffen, Schlachthäusern und in der Tierhaltung eingesetzt werden.

Pyrifix Forte kann mit den üblichen Nebel- und Spritzgeräten ausgebracht werden. Es wird vorzugsweise mit feinstem Tröpchensprektrum vernebelt oder mit niedrigem Druck als feiner Spritzbelag auf die zu behandelnden Flächen ausgebracht. Zur Vernebelung haben sich Curtis Dyna Fog ULV-Nebelgeräte ausgezeichnet bewährt (Informationen bei Ihrem Pyrifix-Händler oder www.agrinova.de).

Pyrifix Forte vor Gebrauch gut schütteln. Zuerst die erforderliche Wassermenge in das saubere Gerät einfüllen, dann die entsprechende Menge Pyrifix Forte hinzufügen. Zur gründlichen Durchmischung das geschlossene Gerät gut schütteln. Nach längeren Arbeitspausen den Inhalt ebenfalls wieder gut mischen. Alle Schlupfwinkel der Schädlinge wie z. B. Ritzen und Fugen, Wände hinter Möbeln, Boilern, Kühlschränken und Öfen, Bildern und Fußleisten sowie Heizungs-, Müllschlucker- und Rohrleitungsschächte sind gründlich zu behandeln. Da sich die Wirksamkeit auf verstaubten oder verschmutzten Flächen verringert, sollte der Spritzbelag auf gesäuberte Flächen ausgebracht werden.

Pyrifix forte hat keine Dauerwirkung. Der Wirkstoff  ist nach ca. 24 Stunden abgebaut. Auf alkalischem Untergrund (z. B. frisch gekalkte Wände) wird die Wirksamkeit schneller verringert.

Um Resistenzbildung bei den Schädlingen vorzubeugen, empfiehlt es sich, Pyrifix im Wechsel mit Präparaten, die einen anderen Wirkstoff enthalten, einzusetzen.

Aufwandsmenge:

Flächenbehandlung: 500 ml Konzentrat  mit 1,5 ltr. Wasser

2 l gebrauchsfertige Verdünnung/100 m2 feintropfig auf die bevorzugten Aufenthaltsplätze der Schadinsekten spritzen. Wiederholung der Behandlung in wöchentlichen Abständen bis zur deutlichen Reduzierung/Eliminierung der Population. Gegen Schaben die Verdünnung feintropfig in und um die Verstecke spritzen (Flushing/Austreibeeffekt). Mindesteinwirkzeit des unbeschädigten Spritzbelages über Nacht. Zyklusgerechte Wiederholung der Behandlung in der Regel nach 1-2 Wochen. 

Vernebelung:

Gegen fliegende Insekten (Fliegen, Stechmücken, Motten): 250 ml Konzentrat mit 750 ml Wasser mischen
1 l gebrauchsfertige Verdünnung für 1000 m3 Raumvolumen feinsttropfig nebeln (20-40 Micron).

Gegen kriechende Insekten (Käfer, Schaben): 1,5 l Konzentrat mit 4,5 l Wasser mischen. 6 l gebrauchsfertige Verdünnung für ca. 1000 mRaumvolumen.

Bei Erstbehandlung von Räumen empfehlen wir als Richtwert 2 Stunden Einwirkzeit.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Pyrifix Forte“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

All search results