0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

RhizoPlus Garten Bodenhilfsstoff — 200 ml

19,90 

99,50  / l

Pflanzenstärkung für Obst, Gemüse, Zierpflanzen, Erdbeeren, Rasen und Gehölze

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Sofort Überweisung
PayPal
Vorkasse

30 vorrätig

0,2

801000. 30 vorrätig / / / .

Beschreibung

Gesteigerter Ernteertrag durch gesunde und gestärkte Pflanzen – für einen guten Start Ihrer Gemüse‑, Obst- und Zierpflanzen

Gesun­de und wider­stands­fä­hi­ge Pflan­zen ver­spre­chen eine reich­hal­ti­ge Ern­te und sehen wun­der­bar aus. Mit Rhi­zoP­lus Gar­ten erhal­ten Sie einen hoch­wirk­sa­men bio­lo­gi­schen Boden­hilfs­stoff, der Ihre Pflan­zen unter­stützt und die Wider­stands­fä­hig­keit stärkt. Als opti­ma­le Ergän­zung von natür­li­chen Dün­ge­mit­teln, Dün­gern, Pflanzenstärkungsmitteln.

/blatt-grafik.png Erhöh­te Tole­ranz bei Stress, beson­ders bei Trockenheit

/blatt-grafik.png Bio Boden­hilfs­stoff: Ent­hält das natür­li­che Boden­bak­te­ri­um Bac­il­lus athrophaeus

/blatt-grafik.png Für alle Kul­tu­ren geeig­net: Obst, Wein, Gemü­se, Zier­pflan­zen (Rosen, Rho­do­den­dron, Hibis­kus & mehr), Erd­bee­ren, Rasen und Gehöl­ze (Sträu­cher, Hecken, Bäu­me; Aus­nah­men sie­he unten)

/blatt-grafik.png Bewährt vor allem die Anwen­dung bei pilz­an­fäl­li­gen Kul­tu­ren wie Salat, Toma­ten, Gur­ken, Pepe­ro­ni, Kar­tof­feln und Karotten

/blatt-grafik.png Über­all anwend­bar: Drau­ßen in Gar­ten, Ter­ras­se, Bal­kon und Gemü­se­beet, drin­nen in Woh­nung, Haus, Gewächs­haus, Win­ter­gar­ten; bei Topf­pflan­zen, Kübel­pflan­zen, Zim­mer­pflan­zen und Hochbeeten

/blatt-grafik.png Zum Angie­ßen von Aus­saa­ten, Neu­an­pflan­zun­gen, Rasenflächen

 

Wie wirkt der Bodenhilfsstoff RhizoPlus Garten?

Der Boden­hilfs­stoff Rhi­zoP­lus Gar­ten för­dert das Wur­zel­wachs­tum von Pflan­zen. Bac­il­lus atro­phae­us - der Star der wachs­tums­för­dern­den Boden­bak­te­ri­en — besie­delt jun­ge Wur­zeln. Dort tauscht es sich aktiv mit der Pflan­ze aus. Gera­de die­se freu­en sich über die Start­hil­fe. Dabei ernährt sich das Boden­bak­te­ri­um unter ande­rem von Wur­zel­aus­schei­dun­gen der Pflan­ze und pro­du­ziert Wirk­stof­fe, die die Pflan­ze wider­stands­fä­hi­ger machen.

Zudem wird die Auf­nah­me von Mine­ra­li­en und Nähr­stof­fen durch das erhöh­te Wur­zel­wachs­tum ver­bes­sert. Ihre Pflan­zen wach­sen bes­ser, sind opti­mal mit lebens­wich­ti­gen Nähr­stof­fen ver­sorgt und weni­ger gestresst. Eine opti­ma­le bio­lo­gi­sche Symbiose.

Ihr Vor­teil dabei ist: Sie erhal­ten eine rei­che­re Ern­te, lecke­res Obst und Gemü­se und wun­der­schö­ne Zierpflanzen.

Wie wende ich RhizoPlus Garten an?

Rhi­zoP­lus Gar­ten wird als Boden­hilfs­stoff beim Angie­ßen von Aus­saa­ten, Neu­an­pflan­zun­gen, nach dem Pikie­ren oder auch für Rasen­flä­chen ver­wen­det. Dabei wer­den 20 ml mit 10 Liter Was­ser ver­mischt. Die­ses ist aus­rei­chend für 10 m2 Flä­che. Die Anwen­dung kann auch zur Rege­ne­rie­rung des Bodens nach der Win­ter­ru­he oder nach der Ern­te erfol­gen. Eine Wie­der­ho­lung der Anwen­dung ver­bes­sert die Wir­kung. Vor und wäh­rend der Anwen­dung rüh­ren, um ein Absin­ken der Bak­te­ri­en­spo­ren zu ver­hin­dern. Die Giess­brü­he kann mit einer Giess­kan­ne oder mit dem hand­li­chen Sprüh­ge­rät Aqua-Nemix aus­ge­bracht werden.

Wann wird RhizoPlus Garten angewendet?

März bis Sep­tem­ber aber auch zur Rege­ne­rie­rung des Bodens nach der Win­ter­ru­he oder nach der Ern­te. Im Früh­ling beim Aus­trieb oder direkt nach der Pflan­zung anwen­den. Danach die Behand­lung bis zur Ern­te respek­ti­ve zum Ende der Vege­ta­ti­ons­pe­ri­ode alle 4 bis 6 Wochen wie­der­ho­len. Eine Wie­der­ho­lung der Anwen­dung ver­bes­sert die Wir­kung und för­dert den Auf­bau von Humus.

Für welche Fläche reicht der Bodenhilfsstoff RhizoPlus Garten?

Der Packungs­in­halt (200 ml) reicht für die Behand­lung von 100 m2.

Wie lange ist RhizoPlus Garten haltbar?

Min­des­tens 2 Jah­re bei küh­ler und dunk­ler Lagerung.

Was müssen Sie bei dem Bodenhilfsstoff noch beachten?

Der Boden­hilfs­stoff soll­te nicht über län­ge­re Zeit direk­ter Son­nen­ein­strah­lung aus­ge­setzt sein.

Auf gleich­mäs­si­ge Benet­zung des Bodens ach­ten. Rhi­zoP­lus Gar­ten immer ver­dünnt anwen­den. Aus den bis­he­ri­gen Erfah­run­gen sind kei­ne Fäl­le von Gif­tig­keit für Ihre Pflan­zen durch die Anwen­dung der emp­foh­le­nen Kon­zen­tra­ti­on bekannt.

Rhi­zoP­lus Gar­ten ist gelis­tet in der Betriebs­mit­tel­lis­te für den öko­lo­gi­schen Land­bau (CH)

Wäre das was für Sie?