0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

HB-Nematoden nematop® gegen Dickmaulrüssler und Engerlinge, für 100 m²

22,50 

0,23  / qm

Nematoden zur biologischen Bekämpfung der Dickmaulrüsslerlarven und der Engerlinge von Gartenlaub- und Dungkäfer

Lieferzeit: 1-2 Werktage

3 vorrätig

201121. 3 vorrätig 0.15 kg Kategorie .

Beschreibung

Larven des Dickmaulrüsslers und bestimmte Engerlinge biologisch, wirkungsvoll und nachhaltig bekämpfen

Die natürlich vorkommenden, millimetergroßen Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora auch Älchen oder Fadenwürmer genannt) leben im Boden und sind auf bestimmte Käferlarven/Engerlinge spezialisiert. Für Pflanze, Mensch und Umwelt sind sie ungefährlich. Die Nematoden suchen aktiv nach Larven und Puppen, dringen über die Haut oder über Körperöffnungen in ihr Wirtstier ein und geben symbiontische Bakterien ab. Diese bringen den Schädling innerhalb von 2-3 Tagen zum Absterben (Käferlarver verfärbt sich braun). Die Nematoden vermehren sich in den Käferlarven. Anschließend wandern sie in die Umgebung ab, um neue Larven zu infizieren.

Schädlinge

Gefurchter Dickmaulrüssler (Otiorhynchus sulcatus)
Der Gefurchte Dickmaulrüssler befällt ca. 200 Zier- und Nutzpflanzenarten, insbesondere Rhododendren, Eiben, Erdbeeren, Wein, Rosen, Cotoneaster, Primeln u.a.. Die 8-13 mm langen, flugunfähigen Käfer verstecken sich tagsüber im Boden. Nachts verursachen sie an den oberirdischen Pflanzenteilen das typische ‚Buchtenfraß‘-Schadbild. Dies ist ein wichtiger Hinweis auf Befall. Den weitaus größeren Schaden richten die Larven an. Sie fressen an den Wurzeln und schälen die Rinde am Wurzelhals, weswegen die Pflanzen Kümmerwuchs zeigen, welken und oft ganz absterben.

Gartenlaubkäfer (auch Juni- oder Kleiner Rosenkäfer genannt; Phyllopertha horticola)
Die tagaktiven Tiere ernähren sich sowohl von Eichen-, Hasel- und Birkenblättern, als auch von Kirsch- und Rosenblüten. Die Larven oder Engerlinge leben im Boden und ernähren sich von Pflanzenwurzeln.

Zeitpunkt der Ausbringung

Die Ausbringung erfolgt optimalerweise gegen Abend. Die Bodentemperatur sollte zumindest für einige Stunden am Tag über 12°C liegen. Ein feuchtes (nicht sumpfiges) Bodensubstrat für ca. 14 Tage sorgt für ausgezeichnete Bekämpfungsergebnisse.
Hier finden Sie die aktuellen Bodentemperaturen.

Gefurchter Dickmaulrüssler: April bis Mai und August bis Anfang Oktober
Gartenlaubkäfer: Juli bis Ende September
Dungkäfer: Mai bis Oktober

Anwendung

Geräte Beutelinhalt für eine Fläche von 100m² in ca. 10 l Wasser geben, kurz rühren und 5 min. quellen lassen. Anschließend bis zur vollständigen Auflösung rühren. Die Nematoden werden in einer Aufwandmenge von mindestens 1 Liter/10m² mit einer Gießkanne oder Pflanzenschutzspritze (Düsenöffnung mind. 0,5 mm, max. 5 bar Druck) ausgebracht. Während der Anwendung rühren, um ein Absetzen der Nützlinge zu verhindern. Geräte vor der Anwendung sorgfältig reinigen. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln können die Nematoden schädigen. Um Verstopfungen zu vermeiden, alle Siebe entfernen.

Lieferung und Lagerung

Um Zwischenlagerung zu vermeiden, versenden wir Nematoden nur montags-donnerstags. Für ein optimales Ergebnis sollten die Nematoden möglichst zeitnah nach Zustellung ausbgebracht werden. Jedoch können die Nematoden auch gekühlt für ein paar Tage aufbewahrt werden.
Der Versand erfolgt ohne Kühlakkus. Für die Bedingungen während des Transportes und bei evtl. Zwischenlagerung übernehmen wir keine Gewähr.

Tipp

Empfehlen Sie unsere Nematoden auch Ihrem Nachbarn, um Zuwanderung der Schadinsekten aus benachbarten Parzellen zu unterbinden.