0
0,00 
  • Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

Apfelwickler-Pheromon 4 Stück/Set

10,50 

2,62  / Stück

Sexuallockstoff für Cydia pomonella

Lieferzeit: 1-2 Werktage

53 vorrätig

4

112010. 53 vorrätig 0.04 kg Kategorie .

Beschreibung

Gesunde Äpfel genießen — den Apfelwickler natürlich in Schach halten

Pheromon/Sexuallockstoff für Cydia pomo­nel­la 
Inhalt: Apfel­wick­ler-Phe­ro­mon 4 Stück/Set
Zur Befalls­über­wa­chung für die Agrinova BIOLOCK® Del­ta­fal­le  oder die BIOLOCK® Trichterfalle

 

Was ist der Apfelwickler und wie bekämpfe ich den Apfelwickler biologisch?

Der Apfel­wick­ler ist ein Schmet­ter­ling, des­sen Lar­ve der eigent­li­che Schäd­ling ist. Jeder kennt den Aus­druck “da ist ja der Wurm drin”. Die Lar­ve des Apfel­wick­lers wird auch Obst­ma­de genannt, sie kann erheb­li­che Ern­te­schä­den ver­ur­sa­chen. Aber es gibt einen rein bio­lo­gi­schen und umwelt­ver­träg­li­chen Weg, Ihre Äpfel vor dem Apfel­wick­ler zu schützen.

/blatt-grafik.png Früh­zei­ti­gen Fal­ter­flug über­wa­chen mit Hil­fe des Bio­lock Fal­len­sys­tems BIOLOCK® Del­ta­fal­le oder BIOLOCK ®Trich­ter­fal­le

/blatt-grafik.png die­se Fal­len bestü­cken Sie mit die­sem hier ange­bo­te­nem spe­zi­fi­schen Lock­stoff (Phe­ro­mon) für die männ­li­chen Apfelwicklerfalter

/blatt-grafik.png die männ­li­chen Fal­ter wer­den in die Fal­le gelockt und kön­nen so die weib­li­chen Fal­ter nicht mehr befruchten

/blatt-grafik.png weni­ger befruch­te­te weib­li­che Apfel­wick­ler bedeu­tet weni­ger Lar­ven und mehr gesun­de Äpfel

/blatt-grafik.png zum opti­ma­len Schutz der Apfel­bäu­me emp­feh­len wir Ihnen Madex® Apfelwicklerfrei

Wann sollten Sie mit der Bekämpfung des Apfelwicklers beginnen?

Je nach Wit­te­rung beginnt der Apfel­wick­ler­flug Ende April, Anfang Mai. Befruch­te­te Weib­chen der Apfel­wick­ler legen ihre Eier ab Mit­te Mai bis Anfang Sep­tem­ber an den Früch­ten ab (1–2 Genera­tio­nen pro Jahr). Die Lar­ven schlüp­fen inner­halb von 2–3 Wochen und fres­sen sich anschlie­ßend in die Früch­te ein. Um die­sen Zyklus zu durch­bre­chen, emp­feh­len wir Ihnen die Phe­ro­mon­fal­len ab Ende April in die Apfel­bäu­me zu hän­gen. Durch den Sexu­al­lock­stoff wer­den die männ­li­chen Apfel­wick­ler­fal­ter in die Fal­le gelockt. Und ohne die Männ­chen gibt es kei­ne befruch­te­ten Weib­chen und somit weni­ger Lar­ven und mehr kna­cki­ge Äpfel.

Bei einer Fang­quo­te von über 5 Fal­tern pro Woche emp­feh­len wir 7 Tage spä­ter die ers­te Sprit­zung mit Madex® Apfel­wick­ler­frei. Da die Lar­ven das Prä­pa­rat über die Nah­rung auf­neh­men, muss eine Anwen­dung von Madex® Apfel­wick­ler­frei vor dem Schlüp­fen der Lar­ven (ab Mit­te Mai) erfolgen.

Wie wende ich die Pheromone an?

Die hier ange­bo­te­nen Phe­ro­mo­ne (Sexu­al­lock­stof­fe) sind natur­iden­ti­sche Lock­stof­fe für die männ­li­chen Apfelwickler.

/blatt-grafik.png Ende April geben Sie ein Phe­ro­mon in ein geeig­ne­tes Fal­len­sys­tem, z.B. BIOLOCK® Del­ta­fal­le  oder BIOLOCK®Trich­ter­fal­le

/blatt-grafik.png Pro 75–100 m2 Boden­flä­che eine Fal­le 2–3 m über dem Boden plat­zie­ren. Zwi­schen den ein­zel­nen Fal­len mind. 10 m Abstand einhalten

/blatt-grafik.png Die Fal­len soll­ten bei star­kem Befall wöchent­lich, ansons­ten min­des­tens alle 2 Wochen kon­trol­liert werden

/blatt-grafik.png Der Lock­stoff  blei­ben ca. 4 bis 6 Wochen aktiv und soll­ten dann aus­ge­wech­selt werden

/blatt-grafik.png Je nach Befalls­stär­ke emp­feh­len wir eine Behand­lung der Apfel­bäu­me mit Madex® Apfel­wick­ler­frei

Bio­zi­de sicher ver­wen­den. Vor Gebrauch stets Kenn­zeich­nung und Pro­dukt­in­for­ma­ti­on lesen!