0
0,00 
  • An empty cart

    You have no item in your shopping cart

Agrinova MILBENFREI Kieselgur

ab 12,90 

  • Biologisches Mittel aus Kieselgur zur Bekämpfung vieler kriechender Ungeziefer & Schädlinge
  • Nachhaltiges & geruchloses Puder gegen die Rote Vogelmilbe, Haarlinge, Federlinge, Flöhe & sonstiges kriechendes Ungeziefer
  • Zur natürlichen & erfolgreichen Bekämpfung auch von Ameisen, Kellerasseln & Silberfischchen
  • Vielfältig anwendbar - in der Tierhaltung, in Stallungen & im Haus, auf Terrassen, Balkonen & im Garten
  • Nicht bienengefährlich (B4)
  Clear selection

Beschreibung

Agrinova Milbenfrei — Natürliche Kieselgur gegen unterschiedlichste Schädlinge wie Milben, Flöhe & Bettwanzen

Wer­den Ihre Hüh­ner von Vogel-Mil­ben geplagt? Oder lei­det Ihr Hund, Ihre Kat­ze an Flö­hen? Wird Ihre Ter­ras­se von Amei­sen bevöl­kert? Dann ist unse­re Kie­sel­gur die bes­te natür­li­che Lösung für Sie zur effek­ti­ven und nach­hal­ti­gen Bekämp­fung von Schäd­lin­gen und Unge­zie­fer in Haus, Hof und Garten.

Vorteile für den Anwender auf einen Blick:

  • Wirk­stoff: Kie­sel­gur (Scha­len von fos­si­len Kieselalgen)
  • hohe und lang anhal­ten­de Wirk­sam­keit gegen unter­schied­lichs­te Insek­ten und Spin­nen­tie­re (wie Milben)
  • rein bio-phy­si­ka­li­sche Wirksamkeit
  • kei­ne Resistenzbildung
  • im beleg­ten Stall einsetzbar
  • gro­ßer Ein­satz­be­reich: in allen Tier­stäl­len und in jedem Stall­be­reich anwendbar
  • für Mensch und Tier gebräuchlich
  • ent­spricht den Bestim­mun­gen der EU Bio­zid­ver­ord­nung und ist gelis­tet in der Betriebs­mit­tel­lis­te für den öko­lo­gi­schen Landbau

“Super Mit­tel gegen die Vogel­mil­be. Bereits nach zwei Tagen und zwei­ter Anwen­dung sind kei­ne Mil­ben, Feder­lin­ge oder sons­ti­ges mehr da.” Micha­el, Hüh­ner­freund aus Baden

Wirkungsweise von Kieselgur:

Agrinova Mil­ben­frei besteht zu 100% aus den sili­zi­um­di­oxid­hal­ti­gen Scha­len fos­si­ler Kie­sel­al­gen — auch Sili­kat­staub, Kie­sel­gur oder Diato­me­en­er­de genannt. Deren Scha­len wei­sen eine extrem porö­se Struk­tur auf, ver­gleich­bar mit einem Schwamm. Dadurch besitzt Kie­sel­gur eine sehr hohe Auf­nah­me­fä­hig­keit von Flüs­sig­kei­ten.

Die­se Eigen­schaft erlaubt einen viel­fäl­ti­gen Ein­satz von Agrinova Mil­ben­frei zur erfolg­rei­chen Bekämp­fung von krie­chen­den Insek­ten und Spin­nen­tie­ren (hier­zu zäh­len Mil­ben). Bei Kon­takt der Insek­ten oder Spin­nen­tie­re mit dem Sili­kat­staub fin­det eine Anla­ge­rung vor allem in den Gelenk­spal­ten der krie­chen­den Insek­ten bzw. Mil­ben statt. Die Sili­kat­par­ti­kel ver­let­zen die ver­duns­tungs­hem­men­de Wachs­ober­flä­che und wir­ken stark schmir­gelnd und absor­bie­rend. Auf­grund der fei­nen Ver­let­zun­gen der Wachs­schicht kann Kör­per­flüs­sig­keit aus­tre­ten, wel­che von den Kie­sel­gur-Par­ti­kel auf­ge­nom­men wird. Die Insek­ten bzw. Mil­ben ster­ben in der Fol­ge durch Aus­trock­nung ab.

Wegen der bio-phy­si­ka­li­schen Wir­kungs­wei­se kann die Ent­ste­hung von Resis­ten­zen bei Insek­ten bzw. Spin­nen­tie­ren aus­ge­schlos­sen wer­den.  Dadurch las­sen sich Insek­ten und Mil­ben, wel­che bereits gegen diver­se Insek­ti­zi­de resis­tent sind, ohne Ein­schrän­kun­gen wirk­sam bekämpfen.

Einsatzorte:

Agrinova Mil­ben­frei wird an den Ver­steck- und Auf­ent­halts­plät­zen der Unge­zie­fer ein­ge­setzt, ohne die Haus- bzw. Nutz­tie­re selbst zu behan­deln. Bei der Umge­bungs­be­hand­lung in der Geflü­gel­hal­tung wer­den Schlaf­plät­ze, Lege­nes­ter, Scharr­raum, Sand­bad, Kot­kas­ten und sons­ti­ge Ver­steck­plät­ze der Para­si­ten direkt bestäubt. Den­ken Sie hier­bei auch an die Unter­sei­ten von Sitz­stan­gen, Ver­scha­lun­gen und Ähn­li­chem — die­se soll­ten eben­falls gründ­lich behan­delt wer­den. Agrinova Mil­ben­frei eig­net sich sehr gut zur vor­beu­gen­den, rou­ti­ne­mä­ßi­gen Anwen­dung in der Tier­hal­tung. Es kann zuver­läs­sig ange­wen­det wer­den bei fol­gen­den Tieren:

  • Geflü­gel (Hüh­ner, Puten, Gän­se, Enten — im Kot­kas­ten und Scharr­raum in Boden- und Freilandhaltung)
  • Vögel (Tau­ben, Zier­vö­gel wie Kana­ri­en­vo­gel, Wel­len­sit­tich, Fin­ken, Kaka­du, Papageien)
  • Haus­tie­re (gegen Flö­he, Gras­mil­ben u.ä. bei Hun­den, Kat­zen und Klein­tie­ren wie Hase, Kanin­chen, Meerschweinchen)
  • Zie­gen und Schafe
  • Pfer­de und Esel (Boxen)
  • Rin­der (Lie­ge­bo­xen, Lauf­stäl­le, Kälberställe)
  • Schwei­ne

“Ein super Mit­tel gegen die­se läs­ti­gen Mil­ben, schon nach der ers­ten Anwen­dung war der Stall (Bau­wa­gen) nahe­zu mil­ben­frei. Hab jetzt nach ein paar Tagen die Behand­lung wie­der­holt und kann behaup­ten, daß außer mei­nen Hüh­nern nichts mehr im Stall lebt. Werd mir die­ses Mit­tel wie­der kau­fen, wenn es ver­braucht ist.” Wer­ner, Hüh­ner­lieb­ha­ber aus Baden

Sie kön­nen Agrinova Mil­ben­frei natür­lich auch im Haus gegen Bett­wan­zen oder Flö­he ein­set­zen. Da die Bekämp­fung von Bett­wan­zen und Flö­hen aller­dings sehr auf­wän­dig ist, emp­feh­len wir Ihnen unse­ren infor­ma­ti­ven Arti­kel über Bett­wan­zen und unse­ren Maga­zin­bei­trag über Flö­he. Dort erhal­ten Sie span­nen­de Infor­ma­ti­on leicht ver­ständ­lich präsentiert.

Da Kie­sel­gur gegen unter­schied­lichs­te krie­chen­de Insek­ten wirk­sam ist, kann es auch erfolg­reich zur Bekämp­fung von Amei­sen auf Ihrer Ter­ras­se, auf dem Bal­kon oder in der Küche ein­ge­setzt wer­den. Auch Sil­ber­fisch­chen oder Kel­ler­as­seln las­sen sich mit Kie­sel­gur erfolg­reich bekämp­fen. Beach­ten Sie aber, dass Agrinova Mil­ben­frei ein Pul­ver ist und daher einen stau­bi­gen Belag hin­ter­lässt. Die­ser lässt sich aber leicht mit einem feuch­ten Tuch wie­der wegwischen.

Aufwandmenge von Kieselgur und Ausbringungstechnik:

Auf den behan­del­ten Flä­chen soll­te über­all ein gleich­mä­ßi­ger wei­ßer Belag sicht­bar sein. In der Lege­hen­nen­hal­tung ent­spre­chend der Befalls­stär­ke und des Ver­schmut­zungs­gra­des ca. 20 g/m2 bei Boden­hal­tung und ca. 30–50 g/m2 bei Käfig­hal­tung (abhän­gig von der Anzahl der Käfig­rei­hen) ausbringen.

Bei groß­flä­chi­gen Anwen­dun­gen wer­den geeig­ne­te kom­pres­sor­be­trie­be­ne Stäube­pis­to­len, bei klein­flä­chi­gen Anwen­dun­gen hand­be­trie­be­ne Balg- oder Pump-Stäu­be­ge­rä­te zur Aus­brin­gung ein­ge­setzt (sie­he Gerä­te für Stäu­be). Wäh­rend des Stäu­be­vor­gangs soll­ten vor­han­de­ne Ent­lüf­tun­gen so lan­ge aus­ge­schal­tet blei­ben, bis sich der Prä­pa­rat­staub gesetzt hat (ca. 1 Std.).

Hinweis:

Um einen evtl. Mil­ben­be­fall recht­zei­tig zu erken­nen, emp­fiehlt sich die Ver­wen­dung von Bio­lock-Kle­be­fal­len. Die Behand­lung mit Agrinova Mil­ben­frei soll­te bei erneu­tem Auf­tre­ten von Unge­zie­fer wie­der­holt wer­den, da Gefie­der­staub und Ver­un­rei­ni­gun­gen die Prä­pa­rat­wir­kung her­ab­set­zen. Bei einer Luft­feuch­te >75% ist eine Nach­be­hand­lung eben­falls nötig.

Seit vie­len Jah­ren ist Agrinova Mil­ben­frei gemäß FiBL-Betriebs­mit­tel­lis­te für den bio­lo­gi­schen Land­bau in Deutsch­land zugelassen.

Ent­spricht den Bestim­mun­gen der EG-Öko-Ver­ord­nung (EG) 834 /2007. Kie­sel­gur fin­det Ver­wen­dung in der Lebens-/Fut­ter­mit­tel­in­dus­trie als (Bio-)Lebensmittel- bzw. Fut­ter­mit­tel­zu­satz­stoff (Kie­sel­er­de).

BAuA-Reg. Nr.: N‑20227

Bio­zid­pro­duk­te vor­sich­tig ver­wen­den. Vor Gebrauch stets Eti­kett und Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen lesen!

 

Lagerung:

Pro­dukt abso­lut tro­cken im wie­der­ver­schlos­se­nen Ori­gi­nal­ge­bin­de lagern. Ein­bu­ßen der Wirk­sam­keit und Wir­kungs­dau­er durch che­mi­schen Abbau sind bei dem Pro­dukt nicht zu erwar­ten. Agrinova Mil­ben­frei ist unter den ange­ge­be­nen Lager­be­din­gun­gen unbe­grenzt halt­bar! Da die Anwen­dungs­be­din­gun­gen nicht dem Ein­fluss des Her­stel­lers und Ver­trei­bers unter­lie­gen, wird nur für die gleich­blei­ben­de Qua­li­tät des Prä­pa­ra­tes gehaftet.

Weitere empfohlene Artikel auf Basis von Kieselgur:

Zur sofor­ti­gen und nach­hal­ti­gen Bekämp­fung von Ungeziefer/Parasiten emp­feh­len wir Kom­bi­na­ti­ons-Pro­duk­te auf Basis von Chry­san­the­mum-Extrakt (Insek­ti­zid aus Natur-Pyrethrum) zusam­men mit Kie­sel­gur, z.B. Pyri­Sec oder Agrinova Mil­ben­frei Plus flüs­sig. Wir emp­feh­len eben­falls eine Behand­lung der Wän­de und Decken von Stal­lun­gen, da sich die Schäd­lin­ge auch dort auf­hal­ten. Die­ses kann mit Agrinova Mil­ben­frei flüs­sig oder Agrinova Bio-logi­scher Stall­an­strich erfolgen.

Sicher­heits­da­ten­blatt

Stäu­be­ge­rä­te